Iron Bike mit neuem Gefährten

Iron Bike mit neuem Gefährten

Heute war Jungfernfahrt angesagt mit meinem neuen Gefährten Canyon Lux. Ich habe mir gedacht bei diesem schönen Wetter die Iron Bike Strecke als Long Ride zu machen.

Das Canyon ist mein erstes 29er Race Fully. Es kommt entsprechend mit minimaler 1×11 Schaltung mit grossem 34er Kranz vorne. ich war enorm baff, dass dieses Bike – obschon ein fixfertig Bike vom Versender ist – keinerlei Tuning benötigt. drauf sitzen und wohlfühlen!

Die 29er Räder waren hingegen eine echte Offenbarung. Wie lange habe ich diese komischen Räder belächelt. Aber es ist unfassbar wie genial sie rollen und wie effizient sie Meter um Meter nach vorne spulen. In Kombination mit dem ultrasteifen Carbon Rahmen ist dieses Bike eine Rakete mit unglaublichem Vortrieb.

So sehr das 29er eine Offenbarung war, um so mehr war die Schaltung – oder besser gesagt die Übersetzung – die Härte! Man muss echt Dampf in den Beinen haben um 5 Berge und 2500 Höhenmeter an einem Tag zu drücken. Anders kann man das bei über 12% Steigung nicht ausdrücken.

Ja, die Strecke hat es in sich. Sie ist ein echte psychische und selbsterzieherische Herausforderung. Jeder Berg rund um den Sihlsee wird erklommen, um danach sofort wieder an den See zurück zu donnern. Erarbeitete Höhenmeter werden sofort wieder vernichtet und dann geht es schon wieder auf den nächsten Berg. Da macht der Kopf so seine Kapriolen. Aber ich habe ihn einfach stillgelegt und hab stur das Ding durchgezogen. Es War perfekt. Unfassbar schöne Landschaft, eine schöne Herausforderung und ein ultra geiles Teil unterm Arash. Was will man mehr? 😉

Join the discussion

Please note

This is a widgetized sidebar area and you can place any widget here, as you would with the classic WordPress sidebar.